Warum der Wechsel auf alternative Polstermaterialien?

Knapp 9 Millionen Tonnen an Plastikmüll gelangen pro Jahr in die Weltmeere. Bereits im Nordpazifik hat sich ein Müllstrudel gebildet, der über die Größe von Westeuropa verfügt. Weiterhin zersetzt die Mischung aus Sonne und Salzwasser die Plastikbestände in kleinste Partikel. Diese können Pestizide, die sich im Wasser befinden, aufnehmen und anreichern. Diese zersetzten Partikel werden fälschlicherweise von den Meerestieren als Nahrung gehalten und gefressen. Da durch den Verzehr der Partikel die Giftstoffe in ihre Körper gelangen, werden sie von Innen heraus geschädigt. Eine weitere Todesfalle für die Tiere sind die Plastikschlingen, in denen sich immer mehr Meeresbewohner verfangen und sich schwere Verletzungen zuziehen. Ein weiteres großes Problem von nicht sorgfältig recyceltem Palstikmüll ist die lange Zersetzungszeit. 100 bis 500 Jahre, je nach Kunststoffart, benötigt der Plastikmüll bis er vollständig zersetzt ist.

Polstermaterial aus nachhaltigen und umweltfreundlichen Rohstoffen

Um dieser Meeres- und Umweltverschmutzung entgegen zu wirken, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, nach und nach auf einen kunfststofffreien Markt umzusteigen. Daher versuchen wir immer mehr Produkte, die aus Kunststoff gefertigt sind, mit Produkten aus nachhaltigen Rohstoffen zu ersetzen. Ein besonderes Augenmerk ist hier auf unsere Verpackungschips der Marke Biobiene® zu werfen. Sie bestehen aus nachhaltigen Rohstoffen, so z.B. aus Pflanzenstärke. Die Nachhaltigkeit unserer Verpackungschips ist nach EN 13432 zertifiziert. Die Entsorgung ist besonders einfach und sollten sie doch mal irgendwo landen wo sie nicht hinsollen, lösen sich die Chips in Wasser oder bei starkem Regen nach gewisser Zeit auf.

Neben unseren Verpackungschips finden Sie auch Packpapier unter unserem Polstermaterial. Dieses Packpapier ist ausschließlich aus recyceltem Papier hergestellt und in einer handlichen Spenderbox verpackt. Es ist eine von unseren vielen Möglichkeiten umweltfreundlich und sicher ihre Gegenstände zu schützen und Hohl- und Zwischenräume optimal auszufüllen.

Auch die Rollenwellpappe darf im Bereich des Polstermaterials nicht fehlen. Diese ist, ebenso wie das Packpapier, zu 100% aus recyceltem Papier produziert und verfügt, dank seiner gewellten Struktur, eine genauso hohe Polsterwirkung, wie die herkömmliche Luftpolsterfolie. Doch im Gegensatz zu der Luftpolsterfolie ist die Rollenwellpappe umweltfreundlich und kann ohne Probleme als Altpapier recycelt werden.

Neue Innovation als Alternative zur Luftpolsterfolie

Besonders stolz sind wir auf unsere neueste Innovation als ideale Alternative zu der Luftpolsterfolie aus Kunststoff. Unser sogenanntes Noppenpapier verfügt über eine geprägte Noppenoberfläche und eine Papierstärke von ca. 120 g/m². Es eignet sich optimal zum kratzfreien Polstern Ihrer Warensendung und zum Ausfüllen von Hohlräumen. Hinzu kommt die einfache Recyclingfähigkeit dieses Polstermaterials.

Also scheuen Sie sich nicht in unserem Onlineshop www.biobiene.com vorbei zu schauen und eine Vielzahl von nachhaltigen und innovativen Polstermaterialien zu entdecken.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive